Ziele planen Archives

Die erste Launchanleitung der Infobranche!

Heute geht es mir um ein grandioses Produkt. Den Launch Timer von Tobias Knoof. Der Launch Timer zeigt Ihnen die geheimen Spielregeln für 6stellige Umsätze bei der Produkteinführung. Zu allererst sei jedoch erstmal gesagt, dass Tobias Knoof definitiv ein Spezialist in diesem Bereich ist – genau dies bewies schon er bei der Einführung seines Traffic-Prismas.

Mir wurde die phantastische Gelegenheit zu teil, schon mal in das Produkt hinein schauen zu dürfen.

Fakt ist, dass sich mir damit die Gelegenheit geboten hat, ein paar völlig neue Aspekte im Hinblick auf Produkteinführungen zu sammeln. Bei genauerer Betrachtung kann ich definitiv sagen: Mit den Informationen die ich aus dem Launch Timer gewonnen habe, kann ich, rückblickend auf meine eigene Produkteinführung sagen, dass ich durch das Fehlen von wichtigen Tipps und Informationen einiges nicht beachtet habe, und somit wirklichen Umsatz verschenkt habe.

Leider wusste ich es damals nicht besser; kannte die „Klaviatur der menschlichen Verhaltensweisen“ leider nicht gut genug, um perfekt darauf zu spielen.

Meinem Wissen nach ist der Launch Timer die erste ausführliche Launchanleitung in der Branche.

Potentiellen Kunden ganz gezielte Informationen zugänglich zu machen – und zwar in einer ganz bestimmten Reihenfolge – das ist eine wichtige Grundzutat im Gourmet-Rezept des richtigen Lauchens.

Die Anleitung für dieses Rezept von Tobias Knoof umfasst eine Zusammenstellung von mehreren Videos und – für mich ganz wichtig – das Launch Timer Poster bzw. Bild. Alles in allem ist auf dieser Darstellung wirklich alles präzise aufgeführt, von der Vorankündigung des Launches, bis hin zur Einführung. Der gesamte Ablauf in ist in 35 Schritte aufgeteilt, so dass sich alles einfach nachvollziehen und umsetzen lässt.

LaunchTimer "Blogs"

LaunchTimer "Blogs" - MegaPoster aus dem "ProfitMaps 3" Paket

>>> Der LaunchTimer für "Blogs" zeigt Ihnen in 35 exakten Schritten, was Sie tun müssen, um Ihre neuen Produkte, Dienstleistungen und Angebote über einen Blog oder eine x-beliebige andere Website zu launchen. <<<

Es ist absolut nichts vergessen worden!

Ich kann an dieser Stelle nur sagen: Hut ab! Und danke Tobias, dass ich vorab schon mal in deinen Launch Timer rein schauen konnte.

Sie wollen ein Produkt launchen? Mit dem Launch Timer, den Postern und Videos, haben Sie wirklich die Möglichkeit, einfach jeden einzelnen Schritt Ihres Launches nur noch „abzuarbeiten“, und wenn Sie dabei den Launch Timer im Auge behalten, führt er Sie einfach und sicher durch den kompletten Launchprozess.

Auch mit dem zweiten Poster, der zweiten Darstellung, hat mir Tobias Knoof die Augen geöffnet.

Hier geht es um Partner und Affiliates. Und genau wie bei dem Launch Timer Poster ist auch hier alles in 30 Schritten, Punkt für Punkt aufgelistet und sehr gut verständlich dargestellt.

LaunchTimer "Affiliates"

LaunchTimer "Affiliates" - MegaPoster aus dem "ProfitMaps 3" Paket

>>> Mir ist nicht bekannt, dass es in der deutschen Infobranche überhaupt eine "Launchanleitung" gibt. Der LaunchTimer für "Affiliates" setzt dem ganzen jedoch noch die Krone auf! <<<

Von der Vorankündigung, über die Anfrage für den Contest, bis hin zu den ersten Feedbacks, dem Momentum und eben auch den Informationen über Phänomen, wie über den sogenannten Exit, also der Endspurt-Motivation und schlussendlich der sogenannten Prokrastination.

Ebenso phantastisch ist der Butterfly-Effekt, der Umsatz-Maximierer.

Hier geht es vom Start weg über die Sales Pages, Warenkorb, die unterschiedlichsten Upsales (1,2 usw.). Alles wirklich gut und übersichtlich grafisch dargestellt und wunderbar aufgelistet. Mit den Einbindungen des Membership-Bereichs und vieles mehr. Auch hier kann ich wieder nur sagen: Wirklich 1a gute Arbeit!!

UmsatzMaximizer (Butterfly-Effekt)

UmsatzMaximizer (Butterfly-Effekt) - MegaPoster aus dem "ProfitMaps 3" Paket

>>> Das "i-Tüpfelchen" und der wahre Motor eines viralen Prelaunches/Launches ist jedoch der abgebildete Mechanismus auf der MegaPoster "UmsatzMaximizer". <<<

Und das ist noch nicht alles …

Zum Lauch Timer gehören ebenso etliche Videos. Zwei Videos für den Blog „Launch Timer“, zwei Videos für die Affiliates und eines für den Umsatz-Maximierer. Diese Videos sind wirklich leicht umsetzbare Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die mit Sicherheit auch mir, bei meinem nächsten Produkt-Launch, meiner nächsten Produkteinführung, sehr weiterhelfen werden.

Für mich steht fest: ich werde die Technik die ich einsetze noch mal überdenken und mein Tipp an dieser Stelle ist definitiv:

Sie wollen ein neues Produkt an den Markt bringen, in den Markt einführen? Dann ist die ganz klare Ansage meinerseits: Daumen hoch für den Launch Timer von Tobias Knoof!!

Denn mit diesem Launch-Werkzeug hat man wirklich alle Möglichkeiten, wichtiges Fachwissen und Vorgehensweisen so umzusetzen, dass man sich auf der Seite der erfolgreichen Marktteilnehmer wieder finden kann. Hiermit haben Sie wirklich die Möglichkeit, wenn Sie es wirklich anfassen und umsetzen, auch Ihre Umsätze in schwindelerregende Höhen zu treiben.

In diesem Sinne:

Alles Gute, Ihr Uwe Glomb

Martin Metzmacher im Gespräch mit Uwe Glomb

Authentisch, erhlich … einfach gut!

Wie die Dinge im Leben so spielen – von Abstieg, Aufstieg und wie man daraus großartige Erfolge macht.

Uwe Glomb, der Mensch dahinter.

Sieger zweifeln nicht

Diese nette Weisheit (Danke dem mir unbekannten Urheber) habe ich dieser Tage aufgeschnappt. Sie passt perfekt in diese Zeit wie ich finde. Denn viele Menschen zweifeln; am Staat, an den Banken (an denen kann man gar verzweifeln) und an einigen anderen Dingen. Keine gute Grundlage für eine Unternehmensgründung, sollte man meinen.

Wirklich nicht? Ich will nicht schönreden, was alles andere als schön ist. Ich will auch nicht “positiv denken um jeden Preis.” Aber ich finde die Weisheit, dass in jeder Krise auch eine Chance steckt, zutreffend. Schaut man sich einmal genauer um, dann stellt man fest, dass diese Krise wie eine Art “Reset” wirkt. Ziele, Pläne, Werte – all das rückt wieder stärker in den Vordergrund. Sinnvoller statt immer mehr, höher, weiter lautet die Devise. Meetings werden kürzer, dafür ergebnisorientierter. Produkte oder Dienstleistungen noch stärker an Kundenwünschen ausgerichtet, haben nur Erfolgschancen, wenn sie Nutzen stiften.

Um es klar zu sagen; Krisenzeiten erlebt niemand gern. Und es wird ein langwieriger, anstrengender Weg, da herauszukommen. Aber auch ein spannender. Also, nutzen Sie die Krise zu einem “gerade jetzt.” Orientieren Sie sich neu. Besinnen Sie sich darauf, was Sie wollen und was Sie können. Schieben Sie Zweifel beiseite.

Verwechseln Sie aber Zweifel nicht mit gesunder Skepsis. Eine Idee kritisch auf den Prüfstand zu stellen, sie immer wieder an die sich schnell verändernden Märkte anzupassen und sie nach objektiver Prüfung “im Zweifel” ganz aufzugeben ist wichtig und richtig. Denn alles nur durch eine rosarote Brille zu sehen und dabei die Realität aus den Augen zu verlieren, kann fatal enden.

Der Zweifel, der Sie am Siegen hindert, ist Selbstzweifel, der manchmal bis zur Verzweiflung geht. Er sollte in Ihren Gedanken keinen Platz haben. Wie so oft liegt der richtige Weg zum Erfolg in der Mitte. Und in der richtigen Kombination aus Bauchgefühl und Wissen, Begeisterung und Verstand.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen, stressfreien Tag.

Ihr
Uwe Glomb

Nicht zweifeln – seine Ziele schriftlich planen

Was mich seit heute Morgen sehr beschäftigt, ist eigentlich, dass mich immer wieder Anfragen von Kunden oder auch von Leuten die ich coache, erreichen, die immer wieder an ihre Grenzen kommen.

Die Grenze … das ist eigentlich immer überall das Gleiche. Dieses Zweifeln, was in einem hoch kommt. Dieser Dialog, den man immer wieder mit sich führt. Hier kann ich immer nur wieder – gebetsmühlenartig – das Ganze rüber bringen und sagen: man muss bereit sein, ein gewisses Risiko einzugehen. Gerade wenn man selbständig ist. Wenn man nicht einfach anfängt, es nicht einfach tut, seine Ideen nicht einfach umsetzt … in kleinen Schritten und hinterher immer größere … dann kann man nichts bewegen! Dann passiert eigentlich auch nichts. Nicht nur eigentlich :) … es passiert gar nichts!

Das heißt ich muss anfangen, einen Schritt zu machen … den nächsten Schritt … und dann wieder einen Schritt. Dann komme ich so langsam in Fluss und nähere mich meinem Ziel, welches ich mir vorgenommen habe. Hier gibt es eine simple und einfache Übung, um das Ganze mal näher zu betrachten:

Ein Stift … ein Blatt Papier … und ich kann Euch – auch aus eigener Erfahrung –sagen: 90 wenn nicht sogar 95 % aller Menschen scheitern alleine daran, nur den Stift in die Hand zu nehmen und ihre Gedanken und Ziele auf ein Blatt Papier zu schreiben. Auf ein Papier zu schreiben, um daraus eine Planung zu machen. Vielleicht ein 3 Monats-, 6 Monats- oder einen Jahresplan … einen 2 Jahres-, 5 Jahresplan zu realisieren. Und so Schritt für Schritt seinem Ziel näher zu kommen.

Also, probiert es einfach mal! Ein leeres Blatt Papier und ein Stift! Lasst Euch nicht ablenken und versucht einfach Eure Ziele, Träume und Wünsche nieder zu schreiben und daraus einen Plan zu machen.

In diesem Sinne,

Uwe Glomb

P.S. Hier Audiodatei hören:

Nicht zweifeln – seine Ziele schriftlich planen